Christian Kohmann

Aus ESC Moskitos Essen - Fanforum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
DeutschlandDeutschland Christian Kohmann
Christian Kohmann
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 7. September 1974
Geburtsort Ratingen, Deutschland
Größe 185 cm
Gewicht 82 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #27
Schusshand Links
Spielerkarriere
1992–1996 Ratinger Löwen
1995 EV Duisburg
1996–2000 Moskitos Essen
2000–2002 Revierlöwen Oberhausen
2002–2003 Schwenninger Wild Wings
2003–2006 Frankfurt Lions
2006–2008 Kassel Huskies
2008–2009 EHC Dortmund
seit 2009 Moskitos Essen

Christian Kohmann (* 7. September 1974 in Ratingen) ist ein deutscher Eishockeyspieler, der seit der Saison 2009/10 wieder für die Moskitos Essen in der Regionalliga NRW spielt. Während seiner Karriere war er unter anderem für die Füchse Duisburg und die Frankfurt Lions aus der Deutschen Eishockey Liga aktiv.

Karriere

Christian Kohmann spielte zu Beginn seiner Karriere insgesamt vier Jahre in seiner Heimatstadt für die Ratinger Löwen. Nachdem er sich in der Profimannschaft noch nicht durchsetzen konnte, lief der gelernte Stürmer in der Saison 1994/95 für die U20-Mannschaft der Ratinger Löwen auf. Dort bestach er durch gute Leistungen und wurde am Ende Topscorer mit 74 Punkten in 26 Spielen. Nur eine Spielzeit später, bekam er dann auch in der DEL Eiszeit. Allerdings konnte er in 12 Spielen keine Punkte erzielen und wechselte mitten in der Saison 1995/96 zum EV Duisburg.

Nach diesem kurzen Intermezzo bei den Füchsen, für die er lediglich zwölf Mal das Trikot trug, schloss sich Kohmann den Moskitos Essen an. Hier spielte er sechs Jahre und war eine wichtige Stütze im Essener Sturm. Mit den Mosktios konnte der Offensivspieler die Meisterschaft der Saison 1998/99 feiern und stieg daraufhin in die Deutsche Eishockey Liga auf. Kohmann blieb noch ein Jahr in Essen und verließ den Verein zum Ende der Spielzeit 1999/00. Schließlich konnte der Deutsche beachtliche 135 Scorerpunkte in 258 Spielen vorweisen.

In den folgenden Jahren wechselte Christian Kohmann zwei Mal den Verein. Stationen waren die Revierlöwen Oberhausen, sowie die Schwenninger Wild Wings in der Deutschen Eishockey Liga.

Zur Saison 2003/04, unterschrieb der damals 28-jährige einen Vertrag bei den Frankfurt Lions. In Frankfurt erreichte Kohmann seinen Karrierehöhepunkt. Gleich in seiner ersten Spielzeit gewann er mit den Löwen überraschend die Deutsche Meisterschaft. In Folge der gewonnenen Meisterschaft, durfte der Linksschütze mit den Lions im Jahr 2005 im European Champions Cup starten.

Nachdem er in seiner letzten Saison bei den Lions nur noch wenig Eiszeit bekam, wechselte Kohmann im Jahre 2006 zu den Kassel Huskies, mit denen er im gleichen Jahr in die 2. Bundesliga abstieg.

Auch in Kassel stand er nur noch begrenzt auf dem Eis, konnte aber dennoch 2008 den Wiederaufstieg in die Deutsche Eishockey Liga feiern. Daraufhin verließ Christian Kohmann die Huskies und wechselte zur Saison 2008/09 ins Ruhrgebiet zum EHC Dortmund. Dort übernahm er das Amt des Kapitäns und stieg mit dem Verein zum Ende der Spielzeit in die Oberliga auf. Im Sommer 2009 gaben die Verantwortlichen der Moskitos Essen bekannt, den Offensivspieler verpflichtet zu haben.

Karrierestatistik

Hauptrunde Play-Offs
Saison Team Liga Spiele Tore Assists Punkte Strafzeiten Spiele Tore Assists Punkte Strafzeiten
1992/93 EC Ratinger Löwen 1.Bundesliga 20 1 - 1 - 2
1993/94 EC Ratinger Löwen 1.Bundesliga 1 - - - -
1994/95 EC Ratinger Löwen DEL 29 2 3 5 4 4
1994/95 EC Ratinger Löwen Junioren (U20) 26 38 36 74 85 - - - - -
1995/96 EC Ratinger Löwen DEL 12 - - - - - - - - -
1995/96 EV Duisburg 1.Liga Nord 10 4 6 10 28 - - - - -
1995/96 ESC Moskitos Essen 1.Liga Nord 26 11 15 26 24
1996/97 ESC Moskitos Essen 1.Liga Nord 39 15 18 33 38
1997/98 ESC Moskitos Essen 1.Liga Nord 62 12 15 27 59
1998/99 ESC Moskitos Essen 1.Bundesliga 65 7 20 27 48 - - - - -
1999/00 ESC Moskitos Essen DEL 50 6 12 18 24 - - - - -
1999/00 ESC Moskitos Essen DEL - Abstiegsrunde 6 - 4 4 - - - - - -
2000/01 ECR Revier Löwen DEL 56 4 9 13 6 3 - - - -
2001/02 ECR Revier Löwen DEL 60 8 10 18 16
2002/03 Schwenninger Wild Wings DEL 51 10 10 20 46 - - - - -
2002/03 Schwenninger Wild wings DEL - Abstiegsrunde 6 3 4 7 8 - - - - -
2003/04 Frankfurt Lions DEL 50 4 10 14 65 6 1 - 1 2
2004/05 Frankfurt Lions DEL 52 6 7 13 46 11 1 1 2 14
2004/05 Frankfurt Lions European Champions Cup 2 - - - 2 - - - - -
2005/06 Frankfurt Lions DEL 45 2 4 6 85 - - - - -
2005/06 Kassel Huskies DEL 5 1 - 1 8 - - - - -
2005/06 Frankfurt Lions DEL - Abstiegsrunde 5 - 2 2 8 - - - - -
2006/07 Kassel Huskies 2.Bundesliga 18 1 - 1 12 - - - - -
2007/08 Kassel Huskies 2.Bundesliga 48 1 8 9 68 15 - - - 2
2008/09 EHC Dortmund Regionalliga 22 14 37 51 20 - - - - -
2008/09 EHC Dortmund Regionalliga - Meisterrunde 15 11 20 31 30 4 1 7 8 -
2009/10 ESC Moskitos Essen Regionalliga 20 3 32 35 4
2009/10 ESC Moskitos Essen Regionalliga - Meisterrunde 16 8 25 33 16 7 3 11 14 18
Ligen gesamt 817 172 307 479 750 52 6 19 25 36

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; 1 Play-downs/Relegation)

Erfolge und Auszeichnungen

Weblinks