Christian Lüttges

Aus ESC Moskitos Essen - Fanforum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
DeutschlandDeutschland Christian Lüttges
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 14. April 1983
Geburtsort Niebüll, Deutschland
Größe 179 cm
Gewicht 74 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Nummer #27
Spielerkarriere
2000–2001 Krefeld Pinguine
2001–2003 Grefrather EC
2003–2005 Black Devils Niederrhein
2005–2007 Grefrather EC
2007–2009 Herner EV 2007
2009–2010 Füchse Duisburg
2010–2011 Herner EV
seit 2011 Moskitos Essen

Christian Lüttges (* 14. April 1983 in Niebüll) ist ein deutscher Eishockeytorwart, der seit 2011 für die Moskitos Essen in der Oberliga aktiv ist.

Karriere

Lüttges begann seine Karriere im Nachwuchs des Krefelder EV, für den er in der Saison 2000/01 erstmals mit der Juniorenmannschaft in der Deutschen Nachwuchsliga aktiv war. Darüber hinaus absolvierte er in derselben Spielzeit 14 Ligaspiele für die Profimannschaft in der Deutschen Eishockey Liga. Im Sommer 2001 schloss er sich dem Grefrather EC an, der damals in der Regionalliga NRW spielte. Dort blieb er bis 2003, zwischenzeitlich ging er zudem für ESV Bergisch Land aufs Eis, und wechselte zur Saison 2003/04 zum damaligen Ligakonkurrenten, den GSC Moers, der sich ab der folgenden Spielzeit Black Devils Niederrhein nannte. Dort war er bis zum Ende der Spielzeit 2004/05 Stammtorhüter und erzielte in dieser Zeit sogar drei Assists. Des Weiteren kassierte er 36 Strafminuten, was für einen Torhüter eher ungewöhnlich ist.

Anschließend kehrte er zum Grefrather EC zurück. Da er weiterhin eine Förderlizenz für die Krefeld Pinguine besaß, absolvierte er während der Spielzeit 2006/07 weitere 19 DEL-Spiele für die Pinguine. Mit Beginn der Saison 2007/08 unterschrieb Lüttges einen Vertrag beim neu gegründeten Herner EV 2007, mit dem er das entscheidende Play-off-Finale gewann und in die dritthöchste deutsche Spielklasse, die Oberliga, aufstieg. Da die Verantwortlichen des DEL-Klubs Füchse Duisburg in der Folge als Mehrheitsgesellschafter beim HEV einstiegen, stattete die sportliche Leitung den mittlerweile 25-jährigen mit einer Förderlizenz aus, mit der er auch für die Füchse Duisburg spielberechtigt war. Am 3. Januar 2009 gab der Gesellschafter der Füchse Duisburg, Ralf Pape, bekannt, dass Christian Lüttges die beiden Stammtorhüter Ilpo Kauhanen und Lukas Lang im Ligaspiel gegen die Kassel Huskies ersetzen solle. Beide hatten sich zuvor verletzt. Dennoch nahm er nur auf der Bank Platz, da der kurzfristig verpflichtete lettische Torwart Edgars Masaļskis doch noch eine Spielberechtigung erhielt.[1] Während der Saison 2008/09 wechselte Lüttges zu den Duisburger Füchsen, ehe er zur Saison 2010/11 für eine Spielzeit nach Herne zurückkehrte. Am 21. Juli 2011 verkündeten die Moskitos Essen die Verpflichtung von Christian Lüttges. [2]

Karrierestatistik

Hauptrunde Play-Offs
Saison Team Liga Spiele Tore Assists Punkte SZ GTS FQ Spiele Tore Assists Punkte SZ GTS FQ
2000/01 Krefelder EV Deutsche Nachwuchsliga - - - - - - - - - - - - - -
2001/02 ESV Bergisch Gladback Regionalliga - - - - - - - - - - - - - -
2002/03 Grefrather EV Regionalliga - - - - - - - - - - - - - -
2003/04 GSC Mörs NRW-Liga - - - - - - - - - - - - - -
2004/05 Black Devils Niederrhein Regionalliga - - - - - - - - - - - - - -
2005/06 Grefrather EV Regionalliga - - - - - - - - - - - - - -
2006/07 Grefrather EV Regionalliga - - - - - - - - - - - - -
2006/07 Krefeld Pinguine DEL - - - - - - - - - - - - - -
2007/08 Herner EV Regionalliga - - - - - - - - - - - - - -
2008/09 Herner EV Oberliga - - - - - - - - - - - - - -
2008/09 Füchse Duisburg DEL - - - - - - - - - - - - - -
2009/10 Füchse Duisburg Regionalliga - - - - - - - - - - - - - -
2010/11 Herner EV Oberliga - - - - - - - - - - - - - -
2011/12 ESC Moskitos Essen Oberliga - - - - - - - - - - - - - -
2012/13 ESC Moskitos Essen Oberliga - - - - - - - - - - - - - -
Ligen gesamt - - - - - - - - - - - - - -

Weblinks

Einzelnachweise

  1. hockeyweb.de, Lüttges vertritt die verletzten Goalies Lang und Kauhanen
  2. moskitos-fanforum.de, Moskitos Essen präsentieren die ersten Spieler